Ekel-Video: Riesiger Python verschlingt Katze

In Thailand ist eine Schlange ins Haus einer Katzenbesitzerin eingedrungen und hat eines der Tiere verschluckt.
In Thailand gehören Schlangen zwar zum Alltag, meist begegnet man den Tieren aber in freier Wildbahn.

Leider kommt es aber immer wieder vor, dass sich Schlangen in Häuser verirren und damit für Aufregung und Schreck-Momente sorgen.

Für Bewohner wird es vor allem dann kritisch, wenn sie Besitzer eines Haustieres sind. Dann wird es nämlich für die geliebten Vierbeiner äußerst gefährlich.

Wie gefährlich es wirklich werden kann, wenn eine Schlange in ein Haus eindringt, beweist ein Vorfall in Thailand. Dort hat sich nämlich ein riesiger Python in ein Haus geschlichen.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eines Tages bemerkte die Hausbesitzerin und Katzenliebhaberin, dass einer ihrer Schmuse-Tiger fehlte. Die Samtpfote tauchte mehrere Tage nicht auf und war einfach verschwunden.

Als die Frau dann die Schlange mit ihrem großen Bauch bemerkte, befürchtete sie das Schlimmste. Dorfbewohner eilten der Frau zu Hilfe und zwangen den Python ihre letzte Mahlzeit wieder auszuspeien. Die Schlange hatte die Katze verschlungen.

Warnung der Redaktion

Das Video (oben) zeigt den Moment, als der Python die Katze wieder hervorbricht. Personen, denen leicht schlecht wird oder einen empfindlichen Magen haben, sollten die Aufnahmen besser nicht ansehen. Der Ekel-Clip beginnt ab 00:35 Sekunden.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ThailandNewsWeltTiereSchlange

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren