Wirt beschimpft Internet-Kritiker als "Abschaum"

Der "The Dome Grill"-Lokalbetreiber holt zum Gegenschlag aus.
Der "The Dome Grill"-Lokalbetreiber holt zum Gegenschlag aus.Bild: Facebook
Der Chef eines Restaurants in Florida, das kürzlich geschlossen hat, beleidigt im Netz ehemalige Kunden, die eine schlechte Bewertung abgegeben haben – und zwar so richtig.
Dass schlechte Kritiken im Internet, etwa auf Plattformen wie Yelp oder Facebook, für ein Lokal (oder andere Unternehmen) schädigend sein können, ist nichts Neues. Deshalb werden die Bewertungen im Netz von vielen Betreibern gewissermaßen verflucht. Meistens wird auf negative Rezensionen seitens der Betroffenen entschuldigend oder erklärend reagiert, immerhin wollen es sich die wenigsten Unternehmer mit ihren (potentiellen) Kunden verscherzen.

Der Chef des Lokals "The Dome Grill" in Florida handhabte das bisweilen ebenso, war stets um eine nette Antwort auf (die wenigen nicht ganz zufriedenen) Kritiken im Netz bemüht. Doch jetzt machte er das erfolgreiche Restaurant dicht – und prompt folgt die Retourkutsche. Er beleidigt seine ehemaligen Gäste regelrecht, als hätte er schon ewig auf diese Gelegenheit gewartet.

Eine Kundin bekrittelte vor einigen Monaten, dass sie für ihre Order (Honig statt Ahornsirup zu den Pancakes) extra zahlen musste. "Ooooh du Arme. Vielleicht hätten wir dir auch gleich einen kostenlosen Kaffee und Saft anbieten sollen? Sch*** drauf, am besten sollte wohl gleich das ganze Frühstück aufs Haus gehen, wenn wir schon dabei sind", so die ironische und deutliche Antwort. Als die Betroffene erneut antwortete, musste sie sich als "Abschaum" und "Vollidiotin" beschimpfen lassen.

Auch ein anderer Kunde musste einstecken. Seine, zugegebenermaßen beleidigende, Kritik lautete: "Beschissene Atmosphäre, beschissener Betreiber, insgesamt ein beschissener Ort. Aber hey, sie sind reich. Also werden sie glücklich sein". Die Antwort des Lokals: "Vergiss nicht den beschissenen Gast."

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Ein Facebook-User stellte angesichts der Reaktionen des Lokals die berechtigte Frage, weshalb das Unternehmen erst jetzt sein wahres Gesicht zeigt. "Damit Kack-Kunden wie du uns weiter runterziehen könnt? Sag uns das doch einfach ins Gesicht", lautet die Antwort.



Dennoch dürften die Wutausbrüche nicht ganz ernst gemeint sein, wie ein weiteres Kommentar vermuten lässt. Denn nachdem ein User die Beleidigungen als "saukomisch" und teils nachvollziehbar bezeichnete, teilte das Lokal mit: "Ich habe den Spaß meines Lebens. Ich bin froh, dass wir andere dazu bringen können, mit uns zu lachen."



Die Bilder des Tages:



(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltInternetShitstorm

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren