Hier erzählt "Mrs. Maisel" ihren Lieblingswitz

Acht Emmys, zwei Golden Globes – am 5.12. geht die preisgekrönte Comedyserie "The Marvelous Mrs. Maisel" in die zweite Runde.
Juhu! Endlich ist es soweit: Die zweite Staffel der Comedyserie "The Marvelous Mrs. Maisel" startet bei Amazon Prime. Ab dem 5. Dezember sind insgesamt zehn Folgen auf Abruf verfügbar. "Heute" traf die Stars der Serie bei der Premierenfeier in Mailand.

Während es in der ersten Season noch darum ging, dass Hausfrau Midge ("House of Cards"-Star Rachel Brosnahan) ihr Talent als Stand-Up-Comedian entdeckt, steht in der zweiten Staffel ihre Karriere im Vordergrund.

"Das Motto lautet: Geh lieber nach Hause masturbieren und konzentriere dich auf deine Karriere, anstatt einem Mann nachzulaufen", erzählte Comedian Alex Borstein, die Midges Managerin in der Serie verkörpert, bei der Premierenfeier in Mailand.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zwölf Stunden Drehtag

Doch Midges Weg ist steinig – auch die Darstellerin selbst, Rachel Brosnahan, hatte mit einigen Herausforderungen zu kämpfen, wie sie im "Heute"-Talk erzählt: "Wir haben oft zwölf Stunden am Stück gedreht. Dazu kommt, dass die Dialoge extrem schnell waren. Manchmal habe ich den Verstand verloren."



Was die Schmähs angeht, ist Brosnahan ebenso kein Profi. "Ich glaube, dass ich die unlustigste Person am Set bin. Tony Shalhoub (Abe) und Marin Hinkle (Rose) können das viel besser."

Dennoch ließ es sich Brosnahan nicht nehmen und erzählte bei der Premierenfeier ihren Lieblingswitz (siehe Video oben): "Was ist der Unterschied zwischen einem Autoreifen und 365 Kondomen? Der Autoreifen ist ein "Goodyear" (übersetzt: gutes Jahr, in dem Fall ist eine Reifen-Marke gemeint), 365 benutzte Kondome sind ein großartiges Jahr." Nun ja ...

Rachel Brosnahan erzählt Lieblingswitz UT
Rachel Brosnahan erzählt Lieblingswitz UT


Zwei Folgen wurden in Paris gedreht, 3. Staffel ist fix

Neu an dieser Staffel ist, dass die ersten zwei Folgen in Paris angesiedelt sind. Midges Vater Abe ("Monk"-Star Tony Shalhoub) und seine Frau Rose versuchen dort ihre Eheprobleme in den Griff zu bekommen.

Eine dritte Staffel wurde bereits bestellt. Auch das Ende der Serie ist bereits geplant. "Wir sind uns einig, wie die Serie endet. Wann das sein wird, wissen wir nicht. Aber ewig werden wir das nicht machen", verriet Serienschöpferin Amy Sherman-Palladino (auch Macherin von "Gilmore Girls").



"Gilmore Girls"-Star hat einen Gastauftritt

Für Fans gibt's übrigens ein weiteres "Zuckerl": "Gilmore Girls"-Star Lauren Graham (Lorelai) wird als Gaststar auftreten. "Ja, sie ist definitiv dabei. Sie weiß ganz genau, welche Rolle sie spielen will. Wann sie auftreten wird, wissen wir noch nicht. Es muss zur Story passen.", so Sherman-Palladino.

Die deutsche Fassung von "The Marvelous Mrs. Maisel" startet übrigens erst 2020.

Trailer zur zweiten Staffel



Trailer zur ersten Staffel





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Liisa Mikkola TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVRachel Brosnahan

CommentCreated with Sketch.Kommentieren