Thiem gratuliert Zverev: "Geiles Match, herst!"

Dominic Thiem
Dominic Thiemimago images
Dominic Thiem musste sich Alexander Zverev im Halbfinale von Madrid geschlagen geben, noch am Platz gab's die Gratulation.

Österreichs Nummer eins applaudierte seinem Kumpel aus Deutschland, Zverev war in Madrid der bessere Spieler.

Geiles Match, herst", lachte Thiem trotzdem. Der Lichtenwörther ist trotz Aus im Halbfinale mit seinem Comeback-Turnier sehr zufrieden.

"Ich hatte entgegen der Erwartungen vier Spiele, die waren Gold wert," erklärte Thiem, der gleich nächste Woche beim Masters-1000 in Rom wieder angreifen will.

Zverev, der schon Rafael Nadal im Viertelfinale besiegt hatte, streute Thiem Rosen: "Ich habe mich sehr wohlgefühlt auf dem Platz, aber es war nicht einfach gegen ihn. Gegen Thiem ist es immer eng, wir haben bei den US Open eines der besten Grand-Slam-Finali aller Zeiten gespielt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen