Thiem-Niederlage hilft jetzt in der Coronakrise

Nadal versteigert sein Gewinner-Leiberl von den French Open
Nadal versteigert sein Gewinner-Leiberl von den French OpenBild: imago images

Im letzten Jahr lieferte sich Dominic Thiem mit Rafael Nadal im Finale der French Open eine epische Vier-Satz-Schlacht. Am Ende siegte der Spanier, doch diese Niederlage des Niederösterreichers hilft jetzt ausgerechnet in der Coronakrise.

Beim 6:3, 5:7, 6:1 ,6:1-Triumph gegen Thiem in Roland Garros musste Nadal ordentlich in sein gelbes Leiberl schwitzen. "Es ist ein Shirt, das große Bedeutung für mich hat", sagt der 33-Jährige stolz.

Jetzt wird das Stück Stoff zu Gunsten des Roten Kreuzes in Spanien versteigert, die Einnahmen sollen in der Coronakrise helfen.

"Ich hoffe, dass ihr es schätzt und dass die Auktion einen möglichst hohen Preis erzielt, damit möglichst viel Geld gesammelt werden kann für all die Menschen, die so sehr leiden und unsere Unterstützung brauchen", schreibt Nadal auf Twitter.

Wann es wieder mit Tennis weitergehen wird, das steht aktuell in den Sternen. Nadal hält sich in seiner Heimat Mallorca fit, Dominic Thiem glaubt, dass es noch sehr lange keine Turniere geben wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen