Thiem-Pleite! Fehlstart für Österreich im ATP Cup

Dominic Thiem verlor beim ATP Cup.
Dominic Thiem verlor beim ATP Cup.Picturedesk
Österreichs Tennis-Team startete mit einer unerwarteten 1:2-Niederlage gegen Italien in den ATP Cup in Melbourne. Der Aufstieg ist in weiter Ferne. 

Den einzigen Punkt für die von Wolfgang Thiem trainierte rot-weiß-rote Auswahl holte Dennis Novak, der den Weltranglisten-17. Fabio Fognini mit 6:3 und 6:2 bezwang.

Im zweiten Einzel musste sich Dominic Thiem dem groß aufspielenden Matteo Berrettini mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben. Das unmittelbar darauf folgende Einzel verloren Thiem und Novak gegen Berrettini/Fognini schließlich mit 1:6 und 4:6. 

Damit haben Thiem und Co. nur noch geringe  Chancen auf den Aufstieg in der Gruppe C. Denn nur der Sieger der Dreier-Gruppe kommt weiter. Österreichs Herren treffen am Donnerstag auf Frankreich. Schon am Mittwoch treffen die Italiener auf Frankreich. Sollten Fognini und Co. auch dieses Duell für sich entscheiden, hätte Italien bereits den Gruppensieg fixiert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dominic ThiemTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen