Sportmix

Thiem-Trainer Massu erlebte den Wien-Terror hautnah

Am Montag Abend hat ein Terroranschlag die Wiener City erschüttert. Dominic Thiems Trainer Nicolas Massu erlebte die Szenen hautnah.

Phillip Platzer
Teilen
Nicolas Massu
Nicolas Massu
gepa pictures

Nicolas Massu hatte sich den letzten Abend vor dem Lockdown sicher anders vorgestellt, beim letzten Restaurant-Besuch war auch der Chilene von den Anschlägen rund um den Schwedenplatz betroffen.

    Vier Tote und viele teils schwer Verletzte – das ist die traurige Bilanz eines Terroranschlags in der Wiener Innenstadt.
    Vier Tote und viele teils schwer Verletzte – das ist die traurige Bilanz eines Terroranschlags in der Wiener Innenstadt.
    Reuters

    "Hallo Leute, ich bin im Zentrum von Wien ganz in der Nähe der Angriffe", twitterte der Thiem-Coach.

    "Sie lassen uns in einem Restaurant verharren, wir warten und schauen, dass wir rausdürfen. Danke für eure Nachrichten", schreibt Massu.

      In der Wiener Innenstadt kam es zu einer Schießerei.
      In der Wiener Innenstadt kam es zu einer Schießerei.
      Heute