Thiem und Gallhuber Sportler des Jahres in NÖ

Zu großen Gala in die Hypo NÖ Lounge in der NV Arena in St. Pölten lud Donnerstagabend das Sportland Niederösterreich.

Die Sieger stehen fest! In der NV Arena in St. Pölten sind heute die niederösterreichischen Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2018 ausgezeichnet worden.

Zum nö. Sportler des Jahres wurde – wenig überraschend und bereits zum vierten Mal in Folge – Tennis-Star Dominic Thiem gekürt. Seine Eltern Wolfgang und Karin Thiem nahmen den Preis für ihn entgegen.

Bei den Damen machte Ski-Ass Katharina Gallhuber erstmals "Gold" – bei den Olympischen Spielen 2018 gewann sie Silber (Teambewerb) und Bronze (Slalom). Zweitplatzierte wurde Siebenkämpferin Ivona Dadic.

Für Sportlandesrätin Petra Bohuslav (VP) sind Thiem und Gallhuber zwei verdiente Sieger: „Katharina Gallhuber hat in diesem Jahr den Sprung in die Weltspitze geschafft und was Dominic Thiem bereits seit Jahren für den österreichischen Tennis leistet ist wirklich unglaublich!"



Team des Jahres: Admira Wacker Mödling



Den Sieg holte sich der FC Admira Wacker und mit dem 3. Platz der SKN St. Pölten Frauen stand auch ein weiteres Fußballteam auf dem Podium. Garniert wurde das Treppchen von zwei Beachvolleyballern. Clemens Doppler und Alexander Horst krönten ihre tolle Saison mit dem Sieg beim Beachvolleyball Masters in Baden und landeten somit auf dem zweiten Platz.

Versehrtensportlerin des Jahres wurde heuer Schwimmerin Sabine Weber-Treiber. Für sie ist es der erste Titel bei der Sportlerwahl. Auf den Plätzen landeten Seriensiegerin Claudia Lösch und Andreas Onea. Zur besten Nachwuchssportlerin krönte sich in diesem Jahr erneut Gewichtheberin Sarah Fischer (17 Jahre).



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen