Thomas Stipsits stellt sein neues Buch jetzt online vor

Thomas Stipsits signiert jetzt auch online.
Thomas Stipsits signiert jetzt auch online.Imago Images
Als Antwort auf den Lockdown findet die Buchpräsentationen von Kabarettist Thomas Stipsits' neuem Stinatz-Krimi jetzt online statt.

Lesen bleibt eine der wenigen Freizeitbeschäftigungen, die durch den Lockdown nicht erschwert, sondern sogar gefördert werden. Logisch, man kann ja sonst vieles nicht machen. Die Buchvorstellungen, bei denen man Autoren kennenlernen und sich sein Buch auch gleich signieren lassen kann, fehlen jetzt aber schon.

Auch Autogrammstunde online

Die Buchhandelskette Thalia startet deshalb in ihrer Filiale in Wien-Mitte jetzt jeweils um 18 Uhr mit Livestreamings von aktuellen Buchpräsentationen auf ihrer Facebook-Seite. Das ist der Wochenplan:

■ Am Montag stellt Kabarettist Thomas Stipsits seinen zweiten Stinatz-Krimi "Die Uhudler Verschwörung" vor.

■ Am Dienstag folgt Danielle Spera mit "100 x Österreich: Judentum".

■ Am Mittwoch ist dann Sigrid Tschiedl mit "WertSein – mit Werten wirken" dran.

■ Am Freitag hört und sieht man Erich Glavitza mit der Biografie "Jochen Rindt – Ikone mit verborgenen Tiefen".

Originelle Idee: Wer ein signiertes Buch kaufen möchte, kann es unter w3@thalia.at vorbestellen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Thomas StipsitsBuchSzeneCoronavirusKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen