Thor und Valkyrie sind die neuen "Men in Black"

Chris Hemsworth und Tessa Thompson schützen die Erde ab Juni 2019 vor außerirdischen Aggressoren.

"Never change a winning team": In "Thor: Ragnarok" machten Chris Hemsworth (als Marvels Donnermuskelprotz) und Tessa Thompson (als trinkfeste Kriegerin Valkyrie) einen Gladiatoren-Diktator und die Göttin des Todes platt, nun sollen sie die Erde vor gefährlichen Aliens schützen.

Die Actionkomödien-Reihe "Men in Black" (1997 - 2012) hat ihren Ursprung ebenfalls in den Marvel Comics. Drei Filme lang bildeten Will Smith und Tommy Lee Jones die Speerspitze einer geheimen Behörde, die den Aufenthalt von Aliens auf der Erde überwacht und deren Existenz vor dem Rest der Menschheit geheimhält. Laut "The Hollywood Reporter" steht nun aber eine Wachablöse an.

Globales Ensemble

Tessa Thompson steht bereits für das Reboot fest, die Verhandlungen mit Chris Hemsworth laufen noch, eine Einigung scheint aber so gut wie sicher. Im Gegensatz zu den bisherigen Filmen soll die Neuauflage nicht im Stil einer Buddy-Komödie gehalten, sondern als Ensemble-Streifen angelegt sein und sich in puncto Setting nicht nur auf New York City beschränken.

F. Gary Gray ("Fast & Furious 8") wird "Men in Black" inszenieren. Matt Holloway und Art Marcum ("Iron Man") verfassen das Drehbuch. Steven Spielberg fungiert als ausführender Produzent. In den USA soll der Film am 14. Juni 2019 in die Kinos kommen.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsKinoKinoChris Hemsworth

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen