Ticketaktion im Finish: Nur LASK ist nicht dabei

Die LASK-Kicker bejubeln den Aufstieg in die Bundesliga.
Die LASK-Kicker bejubeln den Aufstieg in die Bundesliga.Bild: GEPA
Um fünf Euro zum Match ins Stadion – mit dieser Aktion will die Erste Liga weitere Fans anlocken. Bis auf Meister LASK sind alle Klubs dabei.

Ein besonderes Zuckerl für die treuen Anhänger hat sich jetzt die Bundesliga für das Saisonfinale einfallen lassen. In den letzten beiden Runden kostet der Eintritt lediglich fünf Euro.

Doch bei einem Klub schauen die Fans durch die Finger. Der erfolgsverwöhnte und derzeit viel umjubelte LASK ist bei dieser Aktion nicht dabei.

So manch einem Fan der Schwarz-Weißen wird dieses Vorgehen sicher sauer aufstoßen. Zumal es sich gerade einmal um eine einzige Partie handelt.

"Heute" fragte beim Meister der Ersten Liga nach. "Wir haben mit unserer Fancard, mit der ein Spiel umgerechnet acht Euro kostet und man ein Trikot dazu geschenkt bekommt, bereits ein super Zuckerl", heißt es von Seiten der Vereinsführung.

Dauerkarten-Preise werden nicht erhöht

Des weiteren heißt es von Klubseite: "Es ist keine vereinsinterne Aktion. Zudem wollen wir unsere treuesten Fans, die sich die Dauerkarte gekauft haben, damit vor den Kopf stoßen."

Dafür gibt es erfreuliche Nachrichten für die kommende Saison. Denn die Dauerkarten-Preise sollen in der Bundesliga nicht erhöht werden.

Indes ist die Mannschaft in der Ersten Liga weiter auf Rekordkurs. Fünf Runden vor dem Ende hält der LASK bei 69 Punkten. Elf Punkte fehlen der Elf von Trainer Oliver Glasner noch, um den Vorjahresrekord von St. Pölten (80 Punkte) zu egalisieren.

"Das ist jetzt unser nächstes Ziel", meint Flügelflitzer Alexander Riemann. Am Freitag ist der LASK in Wattens (20.30 Uhr, live auf ORF sport+) zu Gast.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsOberösterreichFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen