Weil Kater zu oft verletzt war, musste er ins Tierheim

Armer, schwarzer Kater: "Bruno" kam seinen Besitzerin zu teuer.
Armer, schwarzer Kater: "Bruno" kam seinen Besitzerin zu teuer.Tierheim Dechanthof
Kater "Bruno" stürzte bereits fünf Mal aus dem Fenster. Die vielen Tierarztrechnungen waren den Besitzern zu hoch. Er wurde im Dechanthof abgegeben.

Nach fünf Fensterstürzen und daraus resultierenden Tierarztbesuchen mit hohen Kosten wurde Pechvogel „Bruno“ vom Besitzer einfach abserviert und ins Tierheim gebracht.

Kosten für das Tierheim

"Die Tierklinik kontaktierte uns, weil ihn seine Familie nicht mehr haben will", berichtet das Tierheim Dechanthof in Mistelbach. "Bruno" hat sich bei seinem Sturz eine Lungenquetschung und mehrere Prellungen zugezogen. Die Erstkosten seiner Behandlung wurden noch von den Ex-Besitzer bezahlt, die Kosten der stationären Aufnahme muss das Tierheim nun selbst stemmen.

Neues Zuhause gesucht

Eine Rechnung von 250 Euro plus Nachbehandlungskosten muss beglichen werden. "Wir sind für jede Spende für den kleinen Pechvogel dankbar", schreibt das Tierheim. Für "Bruno" wünschen sie sich, dann eine Chance auf ein behütetes Zuhause - mit Fenstergittern.

 Hier kannst du für "Bruno" spenden:

Kennwort: "Bruno"

Raika im Weinviertel

IBAN: AT73 3250 1000 0191 0850
BIC Code: RLNWATWWMIB

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
TiereMistelbach

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen