Tiere feiern Halloween mit Kürbis-Schlemmerei

Die Halloween-Liebe geht im Tiergarten Schönbrunn durch den Magen. Die Tiere lernen den US-Feiertag zu schätzen, während sie sich durch leckere Kürbisse mampfen. Am Samstag kann man Orang Utans, Elefanten oder Zwergottern beim Abfeiern zuschauen. Zwei Tierarten durften schonb vorher naschen.

 

Berberaffen und der neue Star des Zoos, das kleine Nashörnchen, durften schon vorkosten, der Rest der Tiere bekommt ihre geschnitzte Kürbis-Leckerei erst am Samstag. 

Weil alle Tiere verschieden sind, werden auch die Kürbisse verschieden vorbereitet. Für die Nashörner, die stolze 1,5 Tonnen auf die Waage bringen, ist ein Kürbis nur ein kleine Snack, der rucki-zucki weg ist. 

Die Berberaffen hingegen bekommen "gefüllte" Kürbisse. Drinnen sind Nüsse, die sie geschickt aus den Mund- und Nasenöffnungen fischen. Dann wird munter drauflos geknabbert. 

Am Samstag gibt es spezielle Kürbistreffpunkte, wo zu fixen Zeiten Kürbisse an die Tiere als Beschäftigung oder Futter verteilt werden: von den Elefanten über die Nasenbären bis hin zu den Orang-Utans. Für die Besucher wird das auf jeden Fall ein Spaß zum Zusehen.

Hier der Terminplan für das Halloween-Special

Samstag, 31. Oktober 

Tiergarten Schönbrunn: 

11.30 Uhr Affenhaus

13.00 Uhr Zergotter

13.30 Uhr Nasenbären

14.00 Uhr Eisbären

14.30 Uhr Orang-Utans

15.00 Uhr Elefanten

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen