Herzige Kätzchen suchen in Aiderbichl ein neues Zuhause

Diese drei niedlichen Katzenbabys kamen kürzlich im Gut Aiderbichl in Henndorf zur Welt.
Diese drei niedlichen Katzenbabys kamen kürzlich im Gut Aiderbichl in Henndorf zur Welt.©Gut Aiderbichl
Eine trächtige Katze wurde von einem ukrainischen Flüchtling in die Obhut des Gut Aiderbichls übergeben. Nun warten drei Kätzchen auf ein neues Heim.

Nach der Flucht aus dem Kriegsgebiet, wurde eine ukrainische Katzenbesitzerin mit Hilfe der Caritas und des Roten Kreuzes dahingehend unterstützt, dass ihre hochträchtige Katze "Elektra" ihren Nachwuchs in Sicherheit auf die Welt bringen kann. Stiftungsvorstand von Gut Aiderbichl in Henndorf, Dieter Ehrengruber überlegte nicht lange und holte die schwarze Katzendame sofort auf den Tierschutzhof, wo auch schon bald der entzückende Nachwuchs zur Welt kam.

Lesen Sie auch: Kriegsland Ukraine könnte heute EU-Kandidat werden >>>

Lesen Sie auch: Kein Platz am Bauernhof - Babykatzen mussten weg >>>>

Drei kleine Büsis

Die neugeborenen Kätzchen werden mit einem Alter von 12 Wochen an liebevolle Hände vermittelt. Wer Interesse an "Shadow", "Midnight" und "Lightning" haben sollte, kann ab sofort unter der Mail-Adresse tiervermittlung@gut-aiderbichl.com seine Anfrage zu den Katzenbabys stellen. Die urkainische Katzenbesitzerin ist auf jeden Fall erleichtert und bestätigte, dass sie sehr dankbar sei, dass ihre Katze die Kitten auf einem so wunderbaren Platz zur Welt bringen konnte. Sobald sich die Babys selbst versorgen können, kommt die Mama-Katze wieder zu ihrem Frauchen.

Grundversorgungsquartier Salzburg

Nachdem im Grundversorgungsquartier in Salzburg auch weitere Flüchtlinge mit ihren Tieren versorgt werden, hat Gut Aiderbichl jetzt im Rahmen einer Sofortmaßnahme über 250 Kilogramm Tierfutter und weitere Tierversorgungsutensilien wie Näpfe, Katzenstreu und Hygieneartikel gespendet. „Wir müssen den Tieren und ihren Besitzern in dieser Notlage helfen und wer jetzt schnell hilft, hilft doppelt“, so Dieter Ehrengruber. „Wir sind sehr froh über die Sachspenden mit Tierfutter. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sind nach der oft überstürzten Flucht einfach froh, dass sie gemeinsam mit den Angehörigen und Haustieren einen sicheren Platz zum Ankommen haben“, bedankt sich Rotkreuz-Hausleiter Geza Schulthess.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeSalzburgTierschutzUkraine-KriegUkraine

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen