Tierheim sucht Platz für "Grantscherm" und dann das...

Das Tierheim verschleierte die Wahreit über den grummeligen Kater nicht.
Das Tierheim verschleierte die Wahreit über den grummeligen Kater nicht.Screenshot Facebook©Santa Rosa County Animal Services
Man sollte zukünftigen Besitzern von Haustieren immer ehrlich den Charakter eines Tieres schildern. Auch wenn das Viecherl grantig und grummelig ist.

Das Santa Rosa County Tierheim im US-Bundesstaat Florida wollte den Katzeninteressenten kein X für ein U vormachen und postete einen ehrlichen Steckbrief zu Kater "Willard". Inhaltlich steht humoristisch in der Kontaktanzeige: "Ihr sucht einen anhänglichen und liebevollen Freund zum Kuscheln? Naja, dann empfehlen wir diesen Kater nicht". "Willard" zeigte sich den Tierpflegern gegenüber nämlich meistens nicht von der charmanten Seite, sondern schlug auch schon mal zu und fauchte in der Gegend rum.

"Wenn Sie bereit sind, sich von einem griesgrämigen alten Rotschopf besitzen zu lassen, der sich vielleicht nie bedankt, melden Sie sich bitte. Willard hat allerdings das letzte Wort. Viel Glück!"

Tatsächlich punktete aber der wenig schmeichelhafte Beitrag des Tierheims und zwar in einer Weise, die keiner angenommen hätte. Keine Adoptanten oder Pflegefamilien haben sich gemeldet, sondern "Willards" Besitzer ,die den Kater bereits seit über einem Jahr gesucht hatten.

"Willard" heißt eigentlich "Jay" und zeigte sich vom ersten Augenblick, als er seine Familie wieder traf wie ausgewechselt. Er schnurrte und spielte mit den Seinen und schien überglücklich zu sein.15 Jahre alt ist "Jay" bereits und wird wohl auch bei seiner Familie hin und wieder den Griesgram rauslassen, doch sie lieben ihn auch mit all seinen Schrullen. Schön!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeTierschutzFloridaUSA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen