Tierischer "Fuller House"-Star bei OP gestorben

Golden Retriever Cosmo war von Anfang an Teil des Reboots der beliebten TV-Serie. Jetzt ist er leider gestorben.

Als wäre der Abschied von "Fuller House" nach der fünften Staffel nicht schon schmerzhaft genug, gibt es jetzt die nächste traurige Nachricht aus San Francisco. Cosmo, der beliebte Serien-Hund, ist tot.

Hauptdarstellerin Candace Cameron Bure (in der Serie D.J. Tanner) machte den Tod des Vierbeiners auf ihrem Instagram-Account publik. "Unser süßer Bub Cosmo läuft nun im Hundehimmel umher", schrieb sie zu einer Reihe von Fotos. "Cosmo war von Anfang an bei Fuller House dabei und uns bricht es das Herz, dass er bei Komplikationen während einer Operation gestorben ist".

Seit Anfang Dezember ist die fünfte und letzte Staffel von "Fuller House" abrufbar. Das Spin-off der legendären 90er-Sitcom "Full House" begeisterte alte Fans der Serie ebenso wie eine ganz neue Generation von Zusehern, die sich mit den Problemen der mittlerweile erwachsenen Frauen identifizieren können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltSwisscom-TVDancing StarsPro-Hund Initiative

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen