Tierleid beendet! Zehn große Hunde gerettet

Die zehn Hunde waren in einem schlechten Zustand.
Die zehn Hunde waren in einem schlechten Zustand.TSV
Zehn Leonberger wurden aus schlechter Haltung gerettet. Die Hunde waren stark unterernährt. Einige kämpfen im Tierheim St. Pölten um ihr Leben.

Wenn man den Hunden in die Augen blickt, dann sieht man wie viel Leid sie ertragen mussten: Die zehn Leonberger wurden aus schlechter Haltung gerettet. Die großen Hunde mussten im Dreck bei Tag und Nacht in Zwingern im Freien hausen. Mehrere Tiere waren zusammen gesperrt.

Die Hunde waren stark unterernährt, verwahrlost und ausgetrocknet.
Die Hunde waren stark unterernährt, verwahrlost und ausgetrocknet.TSV

Als Unterschlupf dienten, den drei bis sieben Jahren alten Vierbeinern, angelehnte Holzlatten. Tierschützer setzten dem Leid ein Ende und befreiten sie. Die Tiere waren stark unterernährt, verwahrlost und ausgetrocknet. Jetzt werden sie im Tierheim St. Pölten aufgepäppelt und medizinisch versorgt.

Ein paar der gutmütigen Riesen kämpfen um ihr Überleben. Ein Hund leidet an starkem, blutigen Durchfall. Zwei Weibchen bekommen Dauerinfusionen und müssen ständig beobachtet werden. Sobald die Tiere sich erholt haben, wird für sie gutes Zuhause gesucht. Doch das wird erst in ein paar Wochen sein

Die Mitarbeiter vom Tierschutzverein St. Pölten kümmern sich liebevoll um die Leonberger.
Die Mitarbeiter vom Tierschutzverein St. Pölten kümmern sich liebevoll um die Leonberger.TSV
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. PöltenTierleid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen