Tiger verbeißt sich in Zoo-Besucherin (29)

In einem privaten Raubtierzoo in der Industriestadt Žilina im Nordwesten der Slowakei hat ein Tiger eine Besucherin schwer verletzt.

Die slowakische Polizei veröffentlichte am Sonntag ein Video (siehe oben) des Vorfalls vom Karfreitag. Darauf ist zu sehen, wie die 29-Jährige ihren Arm durch das Stahlgitter des Geheges steckt, um die Großkatze zu streicheln.

Der vermeintliche Kuscheltiger schnappte zu, verbiss sich im Arm der Frau und versuchte, diese zu sich zu zerren. Nach Angaben der Polizei musste die schwer verletzte 29-Jährige im Krankenhaus operiert werden.

Auf den Zoobesitzer wartet laut "ORF" nun eine Strafe wegen unzureichender Sicherheitsvorkehrungen. Die Ermittlungen in dem Fall sind noch nicht abgeschlossen.

Dass im Umgang mit Raubtieren immer Vorsicht geboten ist, musste Anfang März leider auch Michal P. (34) am eigenen Leib erfahren. Der Tscheche war von Löwen, die er in einem privaten Gehege gehalten hatte, angefallen und getötet worden – "Heute.at" berichtete.

Die Bilder des Tages

(rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft SlowakeiGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen