Tiger Woods: Erstes Foto nach dem schweren Autounfall

Das Unfall-Auto von Tiger Woods. 
Das Unfall-Auto von Tiger Woods. Imago Images
Tiger Woods ist zurück auf dem Golfplatz. Der bei einem Autounfall schwer verletzte US-Amerikaner postete nun das erste Foto nach dem Crash. 

Der veröffentlichte Schnappschuss zeigt den 45-Jährigen gemeinsam mit seinem Hund auf seinem Trainingsgolfplatz in Florida. Woods muss sich auf Krücken stützten, kann mittlerweile aber schon wieder in die Kamera lächeln. 

Das schwer verletzte rechte Bein ist allerdings weiterhin in einem dicken Gips einbandagiert. 

"Die Arbeit auf meinem Golfkurs schreitet schneller voran als meine Genesung", kommentierte Woods das Foto. Die Anlage "The Hay" war nach einem Umbau erst vor einer Woche wiedereröffnet worden. 

"Es ist aber toll, einen treuen Partner an meiner Seite zu haben. Den besten Freund des Mannes", lobte der US-Superstar seinen Hund. 

Schwerer Autounfall im Februar

Woods war am 23. Februar südlich von Los Angeles mit einem SUV ohne Fremdeinwirkung schwer verunfallt. Dabei hatte sich der Golf-Star einen offenen Trümmerbruch am rechten Bein zugezogen, war sofort ins Krankenhaus gekommen und notoperiert worden. 

Wie Ermittlungen zeigten, war der 45-Jährige viel zu schnell unterwegs gewesen. Woods war rund 140 km/h schnell, als er einen Baum streifte, damit war der Golf-Star 60 km/h schneller als erlaubt. Nur die moderne Karosserie des SUV und der Umstand, dass er angeschnallt war, hatten dem US-Amerikaner das Leben gerettet. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GolfTiger Woods

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen