Tiger Woods nach Autounfall in "kritischem" Zustand

Das schwer beschädigte Unfall-Auto von Tiger Woods.
Das schwer beschädigte Unfall-Auto von Tiger Woods.Picturedesk
Große Sorge um Golf-Star Tiger Woods. Der 45-jährige US-Amerikaner war am Dienstag mit einem Auto schwer verunfallt, wird im Krankenhaus behandelt. 

Um 7.12 Uhr war der 15-fache Major-Sieger in Los Angeles von der Straße abgekommen. Der SUV des Golf-Profis überschlug sich mehrmals, blieb in einer Böschung liegen.  Das bestätigte das Los Angeles County Sheriff´s Department bereits. Es war kein anderes Auto am Unfall beteiligt. 

Woods war im Auto eingeklemmt, hatte von den sofort alarmierten Feuerwehrmännern und Sanitätern mit einem hydraulischen Spreizer aus dem Wagen geschnitten werden müssen.  

Der Golfer kam sofort ins Krankenhaus. Sein langjähriger Agent Mark Steinberg sprach gegenüber "Golf Digest" von "mehrfachen Beinverletzungen". Woods sei demnach sofort in die Chirurgie gebracht worden. 

Christopher Thomas, Sprecher des Los Angeles County Sheriff´s Department, erklärte gegen "USA Today", der Zustand des Golf-Stars sei "kritisch, aber nicht lebensgefährlich." 

Um 7.28 Uhr sei die Feuerwehr am Unfallort eingetroffen, um 7.40 Uhr schließlich ein Krankenwagen. "Sie haben die Windschutzscheibe herausgebrochen und ihn dann durch diese Öffnung herausgezogen", erklärte Thomas die Rettungsaktion. 

Woods war in Los Angeles, weil am Wochenende sein Einladungsturnier stattgefunden hatte. Er fuhr einen SUV der Marke Genesis, die sein Turnier sponsert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Tiger Woods

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen