TikTok-Star schockt mit Kondom-Lüge Millionen Fans

Influencer Darrechi hatte Frauen ins Gesicht gelogen, um ungeschützten Sex zu haben. Er fands lustig, doch das Lachen blieb ihm jetzt im Hals stecken.

Der spanische TikTok-Star und Sänger Darrechi hat sich mit seiner unabsichtlichen Beichte den Hass von Millionen Frauen zugezogen und für einen landesweiten Aufschrei gesorgt. Sogar die spanische Regierung reagierte und forderte Ermittlungen gegen den 19-jährigen Sonnyboy ein. 

Gleichstellungsministerin Irene Montero erklärte etwa auf Twitter, dass sie die Staatsanwaltschaft gebeten habe, die Wahrheit hinter Darrechis Aussage herauszufinden und, im Falle des Falles, mögliche Opfer auszuforschen. Dem jungen Influencer droht dann womöglich eine Anzeige wegen eines oder mehreren Sexualdelikten. Das berichten "BBC" und die spanische Zeitung "20 Minutos".

Der Funke für diesen Flächenbrand war ein Video das Darrechi mit dem YouTuber Mostopapi aufgenommen hatte. Darin plauderte der Teenager aus dem Nähkästchen über sein Sex-Leben: "Ich tue mir schwer mit Kondom, also benutze ich keines."

"Entspann dich"

Im beiderseitigen Einverständnis kein Problem, doch Darrechi schildert weiter, dass er seine Sex-Partnerinnen sogar angelogen hatte, nur um ungeschützten Geschlechtsverkehr haben zu können.

Weil keine der jungen Frauen bisher von ihm schwanger geworden war, habe er geglaubt, dass er "ein Problem" habe. "Also habe ich [den späteren Partnerinnen] gesagt: 'Entspann dich, ich bin unfruchtbar'. Das ist war." Sein Gegenüber lachte dazu auch noch.

"Völlig fehl am Platz"

Zumindest Darrechi ist das Lachen aber mittlerweile vergangen. Via Instagram versucht sich der Bursche um Schadensbegrenzung: "Ich will mich dafür entschuldigen, wirklich. Manchmal realisiere ich nicht, welche Verantwortung ich habe."

Und: "Ich habe ein Kommentar abgegeben, das völlig fehl am Platz und falsch ist. Manchmal sage ich Dinge und manchmal übertreibe ich, aber es ist einfach verrückt was ich hier gesagt habe. Ich wünschte, dass es aus dem Video geschnitten worden wäre und niemand jemals gehört hätte."

Nur Ja heißt Ja

Die Einsicht – wenn sie denn wirklich da ist – kommt etwas spät. Die Gesetzeslage soll noch im Herbst verschärft werden. Ministerin Montero legt nach: "Während des Geschlechtsverkehrs einfach das Kondom abzunehmen, oder ohne Einverständnis [des Partners] zu ejakulieren fällt heute unter sexuellen Missbrauch, mit dem 'Nur Ja heißt Ja'-Gesetz ist es dann Vergewaltigung."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
SpanienTikTokFrauenSexSexueller Missbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen