TikTok-Trend soll gegen verstopfte Nase helfen?!

Zwei geschälte Knoblauchzehen sollen gegen verstopfte Nase helfen ?! - Wohl eher nicht.
Zwei geschälte Knoblauchzehen sollen gegen verstopfte Nase helfen ?! - Wohl eher nicht.Screenshot Tik Tok/ rozalinekatherine
Ein viraler Trend auf Tik Tok soll verstopfte Nasenhöhlen mittels Knoblauchzehen befreien. Warum es zuerst funktioniert, aber trotzdem gefährlich ist.

Auf ihrem TikTok-Account zeigt Userin rozalinekatherine wie sie sich geschälte Knoblauchzehen in beide Nasenlöcher schiebt. Sie verspricht sich davon, ihre verstopfte Nase wieder frei zu bekommen. Nach zehn bis fünfzehn Minuten nimmt sie die Zehen wieder heraus und aus ihren Nasenlöchern fließt Schleim. Im Video scheint es zu klappen, die zuvor verstopfte Nase der jungen Frau ist offenbar frei. Viereinhalb Millionen Menschen haben das Video inzwischen auf TikTok angeschaut.

Hier lesen: Dieser Tik Tok-Trend ist grausame Tierquälerei

Bitte nicht nachmachen

In einem anderen Video wird in der Caption Folgendes behauptet: „Das Ganze ist ungefährlich. Der Knoblauch reinigt nur deine Nebenhöhlen.“ Dr. Abisola Olulade ist anderer Meinung: „Sich Knoblauch in die Nase zu schieben, kann schädlich sein. Deshalb rate ich von dieser Behandlungsmethode ab, um einer verstopften Nase entgegenzuwirken“, sagt sie gegenüber Refinery29.

Der einzige Grund, warum der Knoblauch anscheinend dazu führt, dass sich all der Schleim löst, ist, dass die Zehen unsere Nasengänge reizen. „Wenn deine Nase läuft, verschlimmerst du mit dieser Methode die Symptome. Deshalb nehmen manche Personen fälschlicherweise an, dass dieser Trick funktioniert, um eine verstopfte Nase zu befreien“, sagt Dr. Olulade. „Der Schleim, der dabei abgesondert wird, ist jedoch eine Reaktion auf den starken Geruch und ein Zeichen von Reizung.“ Außerdem kannst du so ein Trauma der Nasenschleimhaut verursachen, was ein weiteres großes No-Go ist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp, 20 Minuten Time| Akt:
GesundheitTikTokSocial Media20 Minuten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen