Heiter6°C WienNav-AccountCreated with Sketch.

Lindemann drehte für Musik-Video echten Porno

CommentCreated with Sketch.3Social-MailCreated with Sketch.
"Platz Eins" heißt der Song von Lindemann, zu dem es ab sofort ein neues, sehr pikantes Video zu sehen gibt.
Erneut schafft es der Rammstein-Frontmann, mit einem Musikvideo für Schlagzeilen zu sorgen. "Platz Eins", ein Song aus dem Album "F & M", das Till Lindemann gemeinsam mit dem schwedischen Musiker Peter Tägtgren aufgenommen hat, wird seit Dienstag von einem kontroversen Clip begleitet, der es in sich hat.

Der zweite Teil des Clips ist voll mit Sex-Szenen in einem Hotelzimmer, in dem Lindemann Frauen mit einem Dildo befriedigt, im Gegenzug dazu Oralsex erhält und auch den Geschlechtsakt vollführt. Alles zensuriert, versteht sich, damit man von YouTube keine Zensur-Probleme bekommt.



CommentCreated with Sketch.4 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch es gibt auch eine unzensurierte Hardcore-Version des Clips, das auf der Erotik-Website "Visit-X" abrufbar ist. Allerdings muss man dafür 12 Dollar bezahlen.

Findige Reddit-User haben das Video allerdings heruntergeladen und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bei den Sex-Szenen dürfte Lindemann tatsächlich selber seinen Mann gestanden haben.

Am 8. Februar gastiert Lindemann im Wiener Gasometer. Die Show ist schon lange ausverkauft.

Rammstein in Wien





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandMusikStarsSexTill Lindemann

CommentCreated with Sketch.Kommentieren