Geheime Tragödie sorgt für "Dancing on Ice"-Aus

Timur Bartels galt als Favorit fürs Finale von "Dancing on Ice" am Sonntag (10.2.). Eine Woche davor hörte er auf.
Der 23-jährige Jungschauspieler ("Club der roten Bänder") hatte mit seiner Profipartnerin Amani Fancy beste Chancen auf den Sieg bei "Dancing on Ice". Beim Halbfinale am Sonntag fehlte er aber plötzlich.

Tanzpartnerin mit Tränen in den Augen

Die schlechte Nachricht verkündete Amani im Halbfinale und war dabei den Tränen nahe. "Ich weiß, Timur geht es gerade nicht gut. Und das ist nicht einfach für mich. Dass er nicht hier ist und wir nicht für euch tanzen können, bricht mein Herz."

"Familiäre Gründe"

Weder Sat.1 noch die Moderatoren und schon garn nicht Amani verrieten, was genau bei Timur Bartels passiert war. Es seien familiäre Gründe, so Moderator Daniel Boschmann. "Familie ist so wichtig. Ich bin froh, dass er zu Hause ist und sich erstmal um sich kümmert", versucht Amani das Sendungs-Aus positiv zu sehen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Blitz-Aus innerhalb weniger Stunden

Was auch immer vorgefallen ist, es ging schnell. Am Samstag stand Timur noch auf dem Eis und freute sich aufs Halbfinale, am Sonntag in der früh reiste er ab.

Die Top 3 fürs Finale

Im Finale am Sonntag tritt als absolute Topfavoritin Sarah Lombirdi an. Sie muss sich gegen John Kelly und Sarina Nowak durchsetzen.



(lam)



Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneTV

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren