Tirol bietet bald dauerhaft kostenlose Corona-Tests an

Tirol will dauerhaft und kostenlos testen.
Tirol will dauerhaft und kostenlos testen.Johann Groder / EXPA / picturedesk.com
Das Bundesland Tirol will dauerhaft kostenlose Corona-Tests einführen. Sie sollen am kommenden Wochenende beginnen.

"Wir bieten den Tirolerinnen und Tirolern eine dauerhafte und kostenlose Möglichkeit zur Corona-Testung an", erklärt Landeshauptmann Günther Platter in einer Aussendung. Ab kommendem Wochenende können alle ab sechs Jahren nach Voranmeldung in Screeningstraßen kostenlose Antigen-Tests durchführen lassen.

Bis 2021 dauerhaft und kostenlos

Die Tests sollen ab 19. Dezember starten und bis ins Jahr 2021 hinein "dauerhaft und kostenlos" sein. Allein am vergangenen Wochenende wurden im Zuge der flächendeckenden Testaktion "Tirol testet" mit 226.451 Personen etwa gleich viele Personen getestet wie seit Beginn der Corona-Pandemie in Tirol. Von den insgesamt rund 650 positiv getesteten Personen mittels Antigen-Test wurden schlussendlich rund 500 Personen bei der anschließend durchgeführten PCR-Überprüfung als Corona-positiv bestätigt.

"Damit konnten in hunderten Fällen eine drohende Weiterverbreitung des Coronavirus verhindert und mögliche Infektionsketten eingedämmt werden. Darauf müssen wir unsere Teststrategie weiter aufbauen und das Testangebot für unsere Bevölkerung möglichst unkompliziert erweitern", so Platter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Wir werden allen Tirolerinnen und Tiroler ab dem 19. Dezember die Möglichkeit geben, sich kostenlos testen lassen zu können. Alle, die ihren Corona-Status noch vor oder auch in den Weihnachtsfeiertagen überprüfen lassen möchten, sollen das ab kommendem Wochenende unkompliziert und kostenlos tirolweit tun können", gab der Landeshauptmann gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Ingrid Felipe bekannt.

"Wollen verhindern, dass Neuinfektionen in die Höhe schießen"

"Wir wollen auch über die Weihnachtsfeiertage alles versuchen, um zu verhindern, dass die Neuinfektionen in die Höhe schießen. Daher stellen wir schon jetzt dieses Serviceangebot zur Verfügung und die Tirolerinnen und Tiroler haben es selbst in der Hand", so Platter. 

Dennoch hielt er fest, dass es sich bei dem Ergebnis nur um eine Momentaufnahme handelt. Die Vorsorgemaßnahmen wie Abstand halten, Maske tragen und regelmäßiges Händewaschen müssen weiter eingehalten werden.

Durchgeführt werden die kostenlosen Antigen-Tests in den bestehenden Screeningstraßen in allen Bezirken Tirols. Sollten sich regionale Cluster bilden, kommen mobile Teams vor Ort in den betroffenen Gemeinden zum Einsatz. In jedem Bezirk wird es demnach eine Teststraße geben, in der Stadt Innsbruck sogar mehrere. Für die Antigentests ist eine Voranmeldung nötig.

"Die Screeningstraßen selbst öffnen mit Samstag, 19. Dezember 2020, und stehen auch über die Weihnachtsfeiertage zur Verfügung. Wir hoffen, so einen dauerhaften und unkomplizierten Weg zur Testung eröffnet zu haben", betont Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg.

Mehr Infos auf www.tiroltestet.at.

Nav-Account red Time| Akt:
TirolGünther PlatterIngrid FelipeCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen