Auto teilweise von Lawine verschüttet

Am Freitag ist es auf der Brennerstraße in Tirol zu einem Abgang einer Lawine gekommen. Dabei wurde ein Pkw teilweise unter den Schneemassen begraben.

Das zehn Meter breite Schneebrett hatte sich kurz vor 8.00 Uhr rund 30 Meter oberhalb der Brennerstraße gelöst. Das Auto wurde dabei gegen die Leitschiene gedrückt und teilweise verschüttet.

Eine Polizei-Sprecherin bestätigte gegenüber den "Tiroler Nachrichten", dass keine Personen bei dem Lawinenabgang verletzt wurden.

B 182 gesperrt

Seit Freitagfrüh ist die B 182 zwischen Schönberg und Matrei in beide Richtungen gesperrt. Die Dauer der Sperre ist derzeit noch nicht abschätzbar. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen