Tirol: Reitlehrerin starb nach Pferdetritten

Bild: Fotolia.com

Bei einem tödlichen Unfall mit zwei Pferden auf einem Tiroler Reiterhof ist am Freitagnachmittag eine 42-jährige Reitlehrerin aus den Niederlanden ums Leben gekommen.

Die seit zwei Jahren am Reiterhof in Weißenbach am Lech beschäftigte Reitlehrerin führte zwei Pferde am Strick von der Koppel in den Stall. Dabei wurde sie von einer Kollegin begleitet.

Aus unbekanntem Grund scheuten die beiden Pferde. Die 42-Jährige hielt die Stricke weiter fest und kam dadurch zu Sturz. Als sie im Boden lag, trafen sie Tritte der Tiere am Nackens, an der Schulter und im Bauchbereich.

Die Kollegin leistete sofort Erste Hilfe und verständigte den Notarzt. Dieser stellte den Tod der Pferdeliebhaberin fest. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute die andere Mitarbeiterin, die den Unfall mit ansah.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen