Völs

Tiroler (75) vermisst – Polizei vermutet das Schlimmste

Seit Tagen ist ein 75-jähriger Völser abgängig. Nun veröffentlicht die Polizei auf Wunsch der Familie ein Foto des Mannes und ersucht im Hilfe.

Michael Rauhofer-Redl
Tiroler (75) vermisst – Polizei vermutet das Schlimmste
Die Tiroler Polizei befürchtet das Schlimmste. Symbolbild.
Getty Images

Die Landespolizeidirektion Tirol informiert am Dienstag über einen abgängigen Erwachsenen. Zugleich teilt die Exektuve mit, dass ein Unglücksfall vermutet und sachdienliche Hinweise erwünscht sind. 

"Seit dem 29.11.2023 ist ein 75-jähriger Österreicher von seiner Wohnung in Völs abgängig. Der Mann ist ca. 175 cm groß und vermutlich mit einem Hemd, einer roten Winterjacke, schwarze Hose sowie schwarzen Winterschuhe bekleidet. Hinweise auf einen allfälligen Aufenthaltsort liegen nicht vor", hießt es in einer entsprechenden Aussendung.

Hinweise erbeten

Die Angehörigen ersuchen um Öffentlichkeitsfahndung. Zweckdienliche Hinweise an jede Polizeidienststelle oder telefonisch unter 059133 – 70 3333 erbeten.

Ein Bild der abgängigen Tirolers

Die Polizei befürchtet einen Unglücksfall.
Die Polizei befürchtet einen Unglücksfall.
LPD Tirol
1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching
    mrr
    Akt.