Tiroler Arzt spürt Opfer (20) in Paris auf

"Sie schossen auf uns wie auf Vögel" - so die schockierenden Augenzeugen-Berichte Überlebender des Geiselterrors in der Pariser Bataclan-Musikhalle. Auch Daniel B. aus Tarrenz in Tirol geriet in den Kugelhagel.

"Sie schossen auf uns wie auf Vögel" – so die schockierenden Augenzeugen-Berichte Überlebender des . Auch Daniel B. aus Tarrenz in Tirol geriet in den Kugelhagel.

Als feige Mörder am Freitag Schüsse aus Kalaschnikows abfeuerten und mindestens 84 Unschuldige töteten, wurde der Musikfan . Da er in keines der großen Pariser Krankenhäuser eingeliefert wurde, war für die österreichische Botschaft und seine Eltern daheim lange Zeit unklar, ob Daniel den Angriff überlebt hatte.

Also flogen sein Stiefvater und der befreundete Arzt Hermann Köhle nach Paris, telefonierten alle Notaufnahmen ab – ohne Erfolg. Bis irgendwann Helmut S.’ Telefon läutete. Am Apparat: eine Krankenschwester, die ihm sagte, dass Daniel nach einer Not-OP aufgewacht sei.

"Heute" erreichte am Sonntag Daniels Tante Erna, die Entwarnung geben konnte: "Daniel ist außer Lebensgefahr – muss aber noch in Paris bleiben!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen