Tiroler droht mit Waffe, plötzlich löst sich ein Schuss

Eine Übersicht der Waffen des 20-Jährigen.
Eine Übersicht der Waffen des 20-Jährigen.Polizei Tirol
Stark alkoholisiert geriet ein 20-jähriger Tiroler mit seinen Eltern in Streit. Aus der gezückten Langwaffe fiel plötzlich ein Schuss.

Am Sonntagabend schrammte man in Wiesing bei Jenbach (Tirol) haarscharf an einer Katastrophe vorbei. Es war 19 Uhr, der junge Tiroler war stark alkoholisiert. In Anwesenheit seiner Eltern hantierte er mit einer Langwaffe, bedrohte sie sogar damit.

Der Auslöser des Streits ist noch unklar. Plötzlich fiel jedenfalls ein Schuss. Ob der 20-Jährige versehentlich den Abzug tätigte, oder ob er sich von selbst löste, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Glücklicherweise traf er damit keinen Menschen, sondern schoss schnurgerade aus dem Fenster.

1.000 Schuss Munition

Die herbeigerufene Polizei fand im Haus noch weitere Langwaffen sowie über eintausend Schuss Munition. Gegen den Tiroler wurde deswegen ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

Wegen der gefährlichen Drohung seiner Eltern gegenüber wurde er vorläufig festgenommen, am Montag einvernommen und schließlich auf freiem Fuß angezeigt.

Das Munitionslager des jungen Tirolers.
Das Munitionslager des jungen Tirolers.Polizei Tirol
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WiesingTirolWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen