Tiroler ohne Führerschein fährt Frau nieder – tot

Der Unfall war tödlich.
Der Unfall war tödlich.ZOOM.TIROL
Schrecklicher Unfall in Tirol am Tag nach Neujahr: Ein 85-Jähriger übersah eine Fußgängerin in der Dunkelheit.

Am Samstag um 17.00 Uhr, lenkte ein 85-jähriger Österreicher seinen PKW im Gemeindegebiet Kaltenbach auf der Kaltenbacher Landesstraße (L300) von Aschau in Richtung Kaltenbach. Bei der Ausfahrt aus der Embergstraße (Km 3.8) bemerkte der Mann im Scheinwerferlicht seines PKWs plötzlich und unerwartet eine die Straße überquerende Person in der Mitte der Fahrbahn.

Kein gültiger Führerschein

Der 85-Jährige konnte seinen PKW nicht mehr anhalten, worauf es zur Kollision mit dieser Person – einer 81-jährigen Österreicherin – kam. Die Frau erlitt durch den Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte bereits Dunkelheit, wobei die Unfallstelle auch nicht künstlich beleuchtet ist.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion der 81-jährigen Frau und die Sicherstellung des am Unfall beteiligten und beschädigten PKWs an. Der 85-jährige PKW-Lenker, der nicht im Besitze einer gültigen Lenkerberechtigung ist, blieb unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolUnfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen