Tiroler Polizei fand im Karwendel toten Alpinisten

Bild: ZOOM-Tirol

Tiroler Polizisten haben am Donnerstag bei der Pleisenspitze in Scharnitz einen männlichen Leichnam entdeckt. Es handelt sich möglicherweise um einen seit Jänner vermissten 42-jährigen deutschen Tourengeher.

Am Dienstag fanden Beamte im Bereich des Mitterkars unterhalb der Pleisenspitze Ausrüstungsgegenstände eines Alpinisten. Daraufhin wurden am Mittwoch und Donnerstag Flüge mit dem Polizeihubschrauber durchgeführt.

Hund fand Tourenski

Am Donnerstag waren 16 Bergretter, drei Lawinenhunde, ein Leichenspürhund, ein Polizist und die Hubschrauber-Besatzung im Einsatz. Gegen 10 Uhr fand der Leichenspürhund einen Tourenski.

Bei einem Suchflug des Helikopters wurde unterhalb eines senkrecht abfallenden Felsvorsprunges ein lebloser Körper gesichtet. Die Crew des Hubschraubers und die Bergrettung bargen die sterblichen Überreste und brachten sie ins Tal.

Obduktion angeordnet

Eine Obduktion soll die Identität der Leiche klären. Es könnte sich um einen seit 24. Jänner vermissten deutschen Tourengeher handeln.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen