Tiroler Polizei stellte Mordverdächtigen mit falsche...

Bild: Symbolbild: LPD

Innsbrucker Kripo-Beamte haben einen jungen Marokkaner festgenommen, der in Frankreich wegen Mordes gesucht wird. Der von Europol gesuchte Mann hatte eine andere Identität angenommen.

Polizisten nahmen am Dienstag gegen 13.40 Uhr den etwa 20-Jährigen in der Innsbrucker Innenstadt fest. Der obdachlose und mittellose Marokkaner war vor einem Monat nach Innsbruck geflüchtet und hatte bereits eine andere Identität angenommen.

In Zusammenarbeit mit Interpol und den französischen Behörden verfolgten die Ermittler die Spur des Mordverdächtigen in die Tiroler Landeshauptstadt zurück. Der Mann wartet auf seine Auslieferung, er befindet sich derzeit in Innsbruck in Übergabehaft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen