Tirolerin (28) beim Telefonieren durch Blitz verletzt

Bild: Zoom Tirol

Eine junge Tirolerin ist am Samstagabend während eines Gewitters durch einen Blitz verletzt worden. Im Bezirk Landeck kam es nach schweren Unfällen zu einem Murenabgang und Überflutungen.

Eine junge Tirolerin ist am Samstagabend während eines Gewitters durch einen Blitz verletzt worden. Im Bezirk Landeck kam es nach schweren Unfällen .

Die 28-Jährige ging zum Telefonieren vor die Berghütte am Solsteinhaus. Plötzlich schlug in der Nähe ein Blitz ein. Die Tirolerin spürte sofort ein Kribbeln in den Armen und beklagte sich über Übelkeit.

Der Hüttenwirt verständigt sofort die Rettung. Neun Mann der Bergrettung Seefeld brachten die junge Frau ins Tal. Die Patientin wurde danach in einem Krankenhaus weiter behandelt.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen