Tirolerin tanzt sich durch Helene-Fischer-TV-Show

Die Tirolerin Alina Groder ist in diesem Jahr ein Teil der "Helene Fischer Weihnachtsshow". Wie die 22-Jährige den Auftritt erlebte und an wen sie dabei besonders dachte, erzählte sie "Heute".
Am 25. Dezember flimmert die "Helene Fischer Weihnachtsshow" (20.15 Uhr, ORF 2) über die TV-Bildschirme. Mit dabei ist Alina Groder. Die Tirolerin tänzelt einmal als Engel und einmal als Mönch über die Bühne, auf der unter anderem Andreas Gabalier und "Backstreet Boy" Nick Carter auftreten. Gedreht wurde die Show Freitag in Düsseldorf vor 4.000 Zuschauern.

"Mit Helene Fischer auf der Bühne zu stehen, ist ein atemberaubendes Gefühl. Die Energie im Raum ist elektrisierend", schwärmt die 22-Jährige im Gespräch mit "Heute". Groder tanzt, seit sie elf Jahre ist. Beim Auftritt mit Helene musste sie besonders an ihren Opa denken: "Er war ein riesiger Fan von ihr." Bei der Ausstrahlung wird die Tänzerin, die in München lebt, bei ihrer Familie in Tirol sein. "Wir werden uns die Show im Fernsehen natürlich gemeinsam ansehen."



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. adu TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsTirolShowbusinessTanzHelene FischerAmra Duric

CommentCreated with Sketch.Kommentieren