Titelverteidiger Nadal startet nicht bei den US Open

Rafael Nadal spielt die US Open nicht.
Rafael Nadal spielt die US Open nicht.Imago Images
Die nächste Absage für die US Open! Rafael Nadal wird nicht ab dem 31. August beim Grand-Slam-Turnier in New York aufschlagen. 

"Nach vielen Überlegungen habe ich mich dazu entschieden, die US Open nicht zu spielen", erklärte der spanische Weltranglisten-Zweite in sozialen Netzwerken. "Die Situation ist sehr kompliziert, die Covid-19-Fälle nehmen wieder zu. Es sieht so aus, als hätten wir immernoch keine Kontrolle darüber", so der 34-Jährige weiter. 

Die Entscheidung sei dem Vorjahrs-Sieger besonders schwer gefallen. "Aber diesmal habe ich mich dazu entschlossen, meinem Herzen zu folgen und vorerst nicht zu reisen." Neben Nadal hatte bereits Ashleigh Barty, die Nummer eins im Damen-Tennis, ihre Teilnahme am Hartplatz-Grand-Slam abgesagt.

Auch die Teilnahme von Novak Djokovic, und Alexander Zverev ist alles andere als sicher. Herwig Straka, Manager von Dominic Thiem, hatte zuletzt erklärt, das Antreten des Weltranglisten-Dritten sei von den Reisebestimmungen bei der Rückkehr nach Europa abhängig. 

Die US Open sollen vom 31. August bis 13. September in Flushing Meadows unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen über die Bühne gehen. Die Spieler werden in einer Bubble leben, sollen sich nur im Hotel und auf der Anlage aufhalten. Zuschauer werden nicht zugelassen sein. 

Von den Absagen der US Open könnte das Tennisturnier von Kitzbühel (ab dem 7. September) profitieren. Gut möglich, dass sich Topstars auf Sand für die am 27. September beginnenden French Open einspielen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Rafael NadalTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen