Tochter von Reinhold Mitterlehner starb an Krebs

Bild: Hitradio Ö3

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (61) erlaubte am Sonntag auf Ö3 einen tiefen Einblick in sein Privatleben. Erstmals sprach er über einen schweren Schicksalsschlag.

Vizekanzler (61) erlaubte am Sonntag auf Ö3 einen tiefen Einblick in sein Privatleben. Erstmals sprach er über einen schweren Schicksalsschlag.

Im November des Vorjahres starb seine 38-jährige Tochter Martina nach einer "eineinhalbjährigen Leidensgeschichte" an Krebs: "Es war schwierig, beides zu verkraften – die politischen Herausforderungen und das Private. Ich habe mich damit auseinandergesetzt. Der Wunsch meiner Tochter wäre aber sicher gewesen, es nicht öffentlich an die große Glocke zu hängen und damit vielleicht sogar Mitleid zu erwecken."

Berufliche Probleme möchte Mitterlehner nicht mit nach Hause nehmen, daher pflegt er ein Ritual: "Bei mir dauert es etwa eine Stunde, bis ich familiäre Ansprechbarkeit erreiche. Ich muss mich umziehen, mir die Hände waschen und spiele dann meistens eine Runde Tetris."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen