Todkranker Touristin in Wien Kamera gestohlen

Bild: BPD Wien
Bereits am 3. Juni half ein 70-jähriger englischer Tourist seiner gebrechlichen Gattin beim Aussteigen aus der Straßenbahnlinie 43 in der Hernalser Hauptstraße, als seine Kamera gestohlen wurde.


Ein Unbekannter schubste den Pensionisten zur Seite, als er mit seiner Frau gegen 19 Uhr ausstieg. Wenig später bemerkte der ältere Herr, dass seine Digitalkamera aus der Umhängetasche gestohlen worden war.

Frau unheilbar krank

Wegen einer unheilbaren Krankheit der Touristin könnte der Wien-Aufenthalt die letzte Reise des Ehepaares gewesen sein. Deshalb stellt die Kamera mit den Urlaubsfotos einen unschätzbaren Wert für die beiden dar und sie geben die Hoffnung nicht auf, dass der Dieb die Digitalkamera oder die Speicherkarte zurückgibt.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen