Haie zerfleischen Frau (21) auf den Bahamas

Gleich mehrere Haie griffen Jordan Lindsey (21) beim Schnorcheln auf den Bahamas an. Ihre Eltern mussten vom Strand aus mitansehen, wie die Tiere ihre Tochter zerfleischten.
Auf den Bahamas ist es zu einem tödlichen Haiangriff gekommen. Medienberichten zufolge wurde die US-Amerikanerin Jordan Lindsey (21) bei einem Schnorchelausflug in der Nähe von Rose Island von Haien attackiert. Laut der Polizei waren drei Tiere an der tödlichen Attacke beteiligt.

Ihre Eltern hatten sie zunächst noch vom Strand aus zu warnen versucht. Sie hatten gesehen, wie sich die Tiere der jungen Frau genähert hatten. Die Studentin hörte die Rufe ihrer Eltern aber nicht. Schließlich mussten sie mitansehen, wie die Tiere ihre Tochter zerfleischten.

"Wir vermissen sie so sehr"

Die 21-Jährige habe ihren rechten Arm verloren und Bisswunden am linken Arm, beiden Beinen und dem Gesäß davongetragen. Sie sei später im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben, bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums gegenüber dem Sender ABC.

Jordans Vater Michael zeigt sich nach dem Tod seiner Tochter untröstlich. Zu NBC sagte er: "Wir vermissen sie so sehr. Sie war so fürsorglich. Sie liebte alle Tiere. Es ist schlimm, dass sie durch einen Haiangriff sterben musste."

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages >>>





(rfr/20 Minuten)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
BahamasNewsWeltTodesfallHaie

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema