Von Bruder (16) gefällt: Baum tötet 15-Jährigen

Beim Eintreffen am Einsatzort war der Jugendliche nicht unter dem Stamm eingeklemmt. Das Rote Kreuz mit Notarzt war bereits vor Ort.
Beim Eintreffen am Einsatzort war der Jugendliche nicht unter dem Stamm eingeklemmt. Das Rote Kreuz mit Notarzt war bereits vor Ort.Bild: Kein Anbieter/Freiwillige Feuerwehr Passail
Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Weiz ist bei Schlägerungsarbeiten von einem Baum tödlich am Kopf getroffen worden. Sein Vater und Bruder mussten das Unglück mitansehen.
Ein 55-Jähriger und seine beiden Söhne, 15 und 16 Jahre alt, alle aus dem Bezirk Weiz, waren gegen 13.50 Uhr in einem Waldgrundstück am sogenannten Lammerriegel im Gemeindegebiet von Passail mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Als der 16-Jährige mit einer Motorsäge eine Fichte fällte, kam es zum Unglück. Sein Vater und Bruder standen wenige Meter entfernt daneben. Der Stamm des umfallenden Baumes traf einen anderen bereits liegenden Baum, der dadurch in die Höhe schnellte und den 15-Jährigen am Kopf traf.

Die Maßnahmen zur Wiederbelebung durch die verständigten Rettungskräfte blieben erfolglos. Der 15-Jährige starb an der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen. Die Staatsanwaltschaft Graz hat die Leiche bereits zur Beerdigung freigegeben. (red)



CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
PassailNewsWeltForstunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren