Lenker erleidet medizinischen Notfall und stirbt

Symbolfoto
SymbolfotoBild: Einsatzdoku.at
Ein schwerer Verkehrsunfall nahm in der Nacht auf Freitag ein tödliches Ende. Der 73-jährige Lenker verstarb noch auf der Fahrt ins Krankenhaus.
Gegen 04.00 Uhr fuhr der 73-Jährige aus dem Bezirk Weiz alleine auf einer Gemeindestraße von Rollsdorf kommend in Richtung Etzersdorf.

Dabei dürfte er im Ortsteil Klettendorf der Gemeinde Puch bei Weiz aufgrund eines medizinischen Notfalls links von der Straße abgekommen sein, woraufhin er gegen eine Hecke prallte und das Fahrzeug auf der linken Seite zu liegen kam.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Puch bei Weiz befreiten den im Fahrzeug eingeklemmten 73-Jährigen in der Folge aus dem Pkw. Die ebenfalls gerufene Feuerwehr Floing musste nicht mehr eingreifen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Rettungskräfte vom Roten Kreuz sowie ein Notarzt führten die medizinische Erstversorgung durch. Der 73-Jährige verstarb noch auf der Fahrt ins Krankenhaus.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. RED TimeCreated with Sketch.| Akt:
Puch bei WeizNewsSteiermark

CommentCreated with Sketch.Kommentieren