Keine Töchter in Hymne: Intervenierte ÖFB beim ORF?

Bat der ÖFB, bei der heiklen Passage auf Franco Foda umzuschneiden?
Bat der ÖFB, bei der heiklen Passage auf Franco Foda umzuschneiden?Gepa
Österreichs Fußball-Nationalspieler sangen vor dem 1:1-Remis gegen Norwegen die Bundeshymne inbrünstig mit. Nicht jeder mit dem richtigen Text. 

Wie bei jedem Spiel der Nationalelf schwenkte auch vor dem Nations-League-Duell mit den Skandinaviern eine Kamera die rot-weiß-rote Startelf ab. Dabei hörte man die Spieler lautstark mitsingen. 

Allerdings mit dem falschen Text. Wie schon drei Tage zuvor gegen Nordirland verweigerten die ÖFB-Stars die "Töchter" in der Hymne, sangen weiter den alten Text. Gegen Norwegen war allerdings kurzfristig - genau als die Töchter nicht besungen wurden - auf Teamchef Franco Foda geschnitten worden. 

Ton abgedreht?

"Der Ton mit den Stimmen der österreichischen Fußballer wurde einfach abgedreht. Kaum war diese Passage vorbei, waren wieder Alaba & Co zu sehen - und natürlich auch wieder der Ton zu hören", schrieb "90minuten.at" über die Hymnen-Szene. Hier ein Audio-Mitschnitt. 

Der Schnitt auf Foda soll dem Bericht zufolge kein Zufall gewesen sein. Der Fußball-Bund habe den "ORF" demnach gebeten, bei der heiklen Textzeile auf Foda umzuschalten. Der Deutsche singt nämlich die österreichische Hymne mit. Und das in der korrekten Version. 

ÖFB und ORF streiten Intervention ab

Laut ÖFB sei der Verband mit dem "ORF" vor jedem Heimspiel im Austausch, man sei aber "in inhaltliche Entscheidungen in keiner Weise eingebunden bzw. hat keinerlei Einfluss darauf. Das wäre nicht im Einklang mit dem Grundsatz der redaktionellen Unabhängigkeit", wurde der ÖFB zitiert. 

Auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk bestritt die Bitte, bei der heiklen Hymnen-Passage von den Spielern wegzuschwenken. "Grundsätzlich ist festzuhalten: Selbstverständlich gab und gibt es keinerlei Eingriffe in die redaktionelle Unabhängigkeit der ORF-Sportredaktion", wurde der Rundfunk zitiert.

Und weiter: "Es ist üblich, beim Absingen der Hymne auch die Trainerbank miteinzubeziehen, der Umschnitt (in dem Fall zu Franco Foda) erfolgt dabei oft an ähnlicher Stelle. Und was den Ton betrifft, so folgt dieser bei einer derartigen Liveproduktion immer der Kamera."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖFBORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen