Tom Cruise macht Stunt-Proben selbst

Da oben hat man keine Zeit zu denken. Wenn man denkt, ist man tot - wusste Superstar Tom Cruise schon in "Top Gun" (1986). Ganz so schlimm war es Donnerstagnachmittag nicht, wurde der Actionheld an seinem zweiten Tag in Wien bei seinen "Turnübungen" am Dach der Wiener Staatsoper doch mit Gurt und Seil gesichert. Mitten in der Nacht war er dann in der U-Bahn-Station Schottenring zu sehen.
schon in "Top Gun" (1986). Ganz so schlimm war es Donnerstagnachmittag nicht, wurde der Actionheld an seinem zweiten Tag in Wien bei seinen "Turnübungen" am Dach der Wiener Staatsoper doch mit Gurt und Seil gesichert. Mitten in der Nacht war er dann in der U-Bahn-Station Schottenring zu sehen.

Ebenfalls an seiner Seite: sein schwedischer Co-Star sowie Film-Liebe Rebecca Ferguson (ist übrigens entfernt verwandt mit der britischen Herzogin Sarah Ferguson!) Mit ihr stehen auch noch "heißere" Szenen am Drehplan. Übrigens sind auch sieben österreichische Schauspieler mit von der Partei – gedreht wird noch bis 28. August.

Um etwa halb zwei in der Nacht wurde dann in der U-Bahn-Station Schottenring gedreht. Obwohl diesmal nur Zuseher, stand Cruise dennoch im Mittelpunkt und verfolgte die Arbeit von Regisseur Christopher McQuarrie und Schauspielkollege Simon Pegg. Gentleman-Mime Cruise winkte und begrüßte die Fans - darunter viele Damen, die ihm schöne Augen machen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen