Top-Anwalt: Die fünfte Bim war sein Schicksal

Bild: Denise Auer

Er selbst bezeichnete sich in "Heute" einst als "Wiens miesester Einparker". Nun hat er wieder Auto-Troubles: Top-Anwalt Werner Tomanek verursachte vor seinem Stammlokal einen Feuerwehreinsatz.

Er selbst bezeichnete sich in "Heute" einst als "Wiens miesester Einparker". Nun hat er wieder Auto-Troubles: Top-Anwalt Werner Tomanek verursachte vor seinem Stammlokal einen Feuerwehreinsatz.

Werner Tomanek ist angefressen: Unlängst genehmigte sich der Jurist bei seinem Wiener Lieblingslokal "Zum Renner" in Nussdorf – laut Gerichtsurteil – "ein ausgiebiges Mittagessen mit Vor- und Hauptspeise". Seinen Wagen hatte Tomanek einstweilen gegenüber dem Lokal abgestellt. Als er zurückkam, war er um 30 Zentimeter versetzt – weil ein Straßenbahnfahrer die Feuerwehr gerufen hatte. Kosten für den Einsatz: 252,80 Euro.

Tomanek stößt die Aktion sauer auf: "Mindestens vier Bims sind ohne Probleme vorbeigekommen, die fünfte nicht mehr. Absurd!" Der Anwalt, der seit seinem Selbstouting ("Ich donnere im Jahr locker zehn Mal an") als übel beleumundeter Einparker Gas gibt, schwört: "Diesmal bin ich völlig unschuldig. Ich bin sogar im Auto sitzengeblieben und habe einen D-Wagen abgewartet und gesehen, dass er locker an meinem Mini vorbeigekommen ist." Werner Tomanek legte Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof ein – abgelehnt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen