Top-Wirt zieht Gansln mit "gans" viel Liebe auf

Bild: Hertel Sabine

Start der Gansl-Saison. Beim Heurigen Nierscher in Klosterneuburg weiß man immer, was auf den Teller kommt: 100 (!) Gänse schwimmen im hauseigenen Teich ihre Runden.

Ab Anfang November (Vorbestellungen sind ab sofort unter  02243/339 33 möglich) schwimmen sie zu Ehren des Heiligen Martin im Bratensaft – perfekt mit Rotkraut, Knödel, Bratapfel, Maroni und danach einem Verdauungsschnapserl.

Franz Nierschers (75) Martini-Gänse kommen nicht wie die meisten aus einer Großzucht in Ungarn, sondern sind per Hand aufgezogen: "Seit sechs Monaten füttere ich sie jeden Tag mit Gemüse und Obst", sagt er ein wenig wehmütig. Wer auf ein Festmenü mit "Gans viel Liebe" in herzlichem Ambiente steht: .

Gansl-Essen in Wien

Bastei Beisl

Stubenbastei 10, 1010 Wien.

Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–24 Uhr, Sa 18–24 Uhr.

Reservieren  01/512 43 19

Glacisbeisl

MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien.

Öffnungszeiten: Mo–So 11–2 Uhr.

Reservieren unter 01/526 56 60

Rudi’s Beisl

Wiedner Hauptstraße 88, 1050 Wien.

Öffnungszeiten: Mo–Fr 18–23 Uhr.

Reservieren  01/544 51 02

Amon

Schlachthausgasse 13, 1030 Wien.

Öffnungszeiten: Mo– Sa 10–24 Uhr, So 10–16 Uhr.

Reservierung 01/798 81 66

Kanzleramt

Schauflergasse 6, 1010 Wien;

Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–24 Uhr.

Reservierung unter  01/533 13 09

Hawidere

Ullmannstraße 31, 1150 Wien.

Öffnungszeiten: täglich 17–2 Uhr.

Reservieren unter 0664/150 842 99

König von Ungarn

Schulerstraße 10, 1010 Wien.

Öffnungszeiten:Mo–So 16.30–24 Uhr (Küche

bis 23 Uhr).

Reservieren und vorbestellen unter  01/515 84 15

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen