Niederösterreich

Totalsperre der A2 nach Unfall mit zwei Verletzten

Chaos pur und Totalsperre nach einem Unfall auf der "Süd": Zwei Pkw und ein Lkw stießen zusammen, vier Insassen waren beteiligt, es gab 2 Verletzte.

Teilen
Zwei Senioren wurden nach dem Crash mit einem Lkw eingeklemmt.
Zwei Senioren wurden nach dem Crash mit einem Lkw eingeklemmt.
FF Wr. Neustadt

Totalsperre der A2 am Montagmorgen bei Bad Fischau (Bezirk Wiener Neustadt-Land) in der Fahrrichtung Graz: Kurz nach 8 Uhr war es zum Zusammenstoß von zwei Pkw und einem Lkw gekommen. Ein Lenker wurde dabei im Wrack eingeklemmt.

    Zwei Senioren wurden nach dem Crash mit einem Lkw eingeklemmt.
    Zwei Senioren wurden nach dem Crash mit einem Lkw eingeklemmt.
    FF Wr. Neustadt

    Notarztfahrzeug, ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 3, Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei waren rasch an der Unfallstelle.

    Ein Opfer schwer verletzt

    Laut Erstinfos waren vier Personen involviert - zwei davon dürften mit dem Schrecken davongekommen sein. Ein Insasse wurde leicht, ein Insasse schwer verletzt mit Notarztbegleitung ins Landeskrankenhaus Wiener Neustadt gebracht. 

      <strong>04.03.2024: Klare Mehrheit der Österreicher für Asyl-Obergrenze null.</strong> Die Debatte um strengere Asylgrenzen hat nach Aussagen von Tirols SP-Chef Dornauer wieder Fahrt gewonnen. <em>'"Heute"'</em> weiß, <a data-li-document-ref="120023240" href="https://www.heute.at/s/56-der-oesterreicher-fuer-asyl-obergrenze-null-120023240">wie die Österreicher denken &gt;&gt;</a>
      04.03.2024: Klare Mehrheit der Österreicher für Asyl-Obergrenze null. Die Debatte um strengere Asylgrenzen hat nach Aussagen von Tirols SP-Chef Dornauer wieder Fahrt gewonnen. '"Heute"' weiß, wie die Österreicher denken >>
      GIAN EHRENZELLER / Keystone / picturedesk.com