Tote Sau lag neben Weg

Bild: privat

Ein Ferkelzüchter aus Gschwendt (Zwettl) deponierte hinter seinem Stall ein totes, bereits aufgeblähtes Schwein. Nach einer Anzeige wegen Seuchengefahr wird jetzt der Amtstierarzt aktiv.

Übler Gestank breitete sich bereits aus, Fliegen schwirrten um die tote Sau. Ein besorgter Radfahrer erstattete Anzeige wegen Seuchengefahr. Jetzt schaltet sich Zwettls Bezirkshauptmann Michael Widermann ein: "Das Ablegen entspricht absolut nicht den gesetzlichen Vorgaben. Die Amtstierärztin wird den Fall überprüfen."

Auf "Heute"-Anfrage argumentiert der Gütesiegel-zertifizierte Landwirt: "Wir sind doch ein Vorbildbetrieb. Das ist mein Kadaver-Sammelplatz, von hier holt dann die Tierkörperverwertung ab."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen