Toter (55) in Asyllager Traiskirchen: Obduktion

Bild: Daniel Schaler

Alarm am Sonntagabend im Flüchtlingslager Traiskirchen (Baden): Ein Servicemitarbeiter der Firma ORS, selbst Asylwerber (55), wurde mit Kopfverletzungen am Boden gefunden - tot. Sofort rückte die Kripo an.

Alarm am Sonntagabend im Flüchtlingslager Traiskirchen (Baden): Ein Servicemitarbeiter der Firma ORS, selbst  Asylwerber  (55), wurde mit Kopfverletzungen am Boden gefunden - tot. Sofort rückte die Kripo an.

Die ersten Ermittlungen ergaben: Der Afghane dürfte an einem Herzversagen gestorben sein, er hatte bereits am Nachmittag über Übelkeit geklagt, die Verletzungen könnten vom Sturz sein. Um Gerüchte auszuräumen ordnete die Staatsanwaltschaft eine Obduktion an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen