Toter (58) war Vater eines Vermissten

Bild: BFKUU
Seit einem Jahr vermissen Angehörige Maximilian Baumgartner (27) aus Zwettl an der Rodl (Bez. Urfahr-Umgebung). Sein Vater verunglückte jetzt bei einem schweren Autounfall in Bad Leonfelden (Bez. Urfahr-Umgebung) tödlich.
Sogar die bekannte TV-Sendung "Aktenzeichen XY" berichtete über das Verschwinden von Maximilian Baumgartner und seinem gleichaltrigen Freund Andreas Leitner aus Waxenberg im oberösterreichisch-tschechischen Grenzgebiet.

Doch als wäre diese Ungewissheit nicht schon hart genug, erschüttert nun die nächste Tragödie die Familie aus Zwettl an der Rodl. Denn vor drei Tagen verunglückte Vater Franz Baumgartner bei einem Autounfall in Bad Leonfelden tödlich. Der 58-Jährige raste bei einem Überholmanöver in den Gegenverkehr.

Im anderen Fahrzeug, einem Kia Sportage, befand sich ein Ehepaar aus Deutschland, das schon lange in Gallneukirchen lebt. Der Unfallverursacher und seine Lebensgefährtin (70) wurden im Wrack eingeklemmt. 

Während der Lenker noch an der Unfallstelle starb, wurden die anderen drei Insassen schwer verletzt.

ist auch auf Facebook

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen