30-Jähriger stirbt bei Frontal-Crash – Ursache unklar

Schwerer Verkehrsunfall auf der Achenseebundesstraße
Schwerer Verkehrsunfall auf der AchenseebundesstraßeZOOM.TIROL
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es Sonntagmittag im Tiroler Unterland. Einer der Lenker kam dabei ums Leben.

Kurz vor 14 Uhr kam es am Sonntag  auf der Achenseebundesstraße (B 181) zu einem heftigen Verkehrsunfall. Zwei Lenker kollidierten frontal, einer von ihnen kam dabei ums Leben.

Der 56-jährige Lenker fuhr bergauf und kam ersten Erkenntnissen zufolge auf die andere Seite der Fahrbahn. Talwärts fuhr ein 30-Jähriger in Richtung Wiesing, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Achenseebundesstraße-Fotocredit
Schwerer Verkehrsunfall auf der Achenseebundesstraße-FotocreditZOOM.TIROL

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, Bilder von der Unfallstelle zeigen das gesamte Ausmaß der Zerstörung. Das Rad eines Wagens wurde dabei dutzende Meter den Abhang hinab geschleudert.

Durch den Zusammenstoß erlitt der 56-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. im Einsatz standen die Polizei Jenbach, die Feuerwehren Wiesing und Jenbach sowie mehrere Rettungsdienste und ein Notarzt. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Hergang dauern noch an.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Achenseebundesstraße-Fotocredit
Schwerer Verkehrsunfall auf der Achenseebundesstraße-FotocreditZOOM.TIROL
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
TirolWiesingUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen